Earth Overshoot Day: Warum wir einen nachhaltigen Ausweg brauchen

Earth Overshoot Day

Warum wir einen nachhaltigen Ausweg brauchen.

Wir verbrauchen zu viele Rohstoffe, verschmutzen zu viel Wasser, schlagen zu viel Holz, produzieren viel zu viel Kohlendioxid. Die Folgen zeigen sich durch heftige Unwetter, Klimawandel und Artensterben. 

Durch eine effiziente Warmwasserversorgung mit wassersparenden Armaturen, Wärmepumpen mit intelligenter Leistungsregelung, Photovoltaikanlagen mit möglichst hohem Eigenverbrauch und Wohnraumlüftungen mit Wärmerückgewinnung können wir den Verbrauch reduzieren. Wir wollen es unseren Kunden möglichst einfach machen, mit gutem Gewissen höchsten Komfort bei niedrigsten Kosten zu genießen.

Der Welterschöpfungstag (Earth Overshoot Day) ist heuer bereits auf den 29. Juli gefallen. Das bedeutet, dass ab diesem Tag weltweit mehr natürliche Ressourcen verbraucht werden, als nachwachsen können. M-TEC ist sich der ökologischen Verantwortung bewusst und setzt sich seit knapp 5 Jahrzehnten für den nachhaltigen Einsatz der natürlichen Ressourcen ein.

Grafik: www.overshootday.org

Eine Beitrag zur Klimawende leisten ist Teil unserer Mission.

Martina Schauer, Marketing

M-TEC vereint alle ExpertInnen unter einen Dach. Setzen Sie mit uns auf ökologische, energieeffiziente Lösungen. Wir beraten Sie gerne und unverbindlich.

Wärmepumpen-Produktion mit 100 % erneuerbarer Energie

Wussten Sie, dass M-TEC Wärmepumpen in Pinsdorf/OÖ mit 100 % erneuerbarer Energie produziert?

Das eigene Wasserkraftwerk liefert mit rund 250.000 kWh den größten Energiebeitrag. Rund 50.000 kWh kommen durch die Photovoltaikanlage und weitere 100.000 kWh indirekt über 4 Wärmepumpen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über ökologischen Overshoot

Seit Anfang der 1970er Jahre befindet sich die Menschheit in einem ökologischen Defizit. Während die Biokapazität pro Person in Deutschland etwa gleich ist wie die in der Welt, ist der ökologische Fußabdruck pro Einwohner etwa dreimal so groß wie die weltweite Biokapazität pro Kopf. Die Überlastung kann nicht ewig andauern. Die Auswirkungen dieses globalen ökologischen Overshoot sind bereits in Form von Abholzung, Bodenerosion, Verlust der Artenvielfalt und der Anhäufung von Kohlendioxid in der Atmosphäre zu beobachten. Ökologisch defizitär zu wirtschaften bedeutet, dass wir nicht nur die jährlichen “Zinsen” unseres Naturkapitals verbrauchen, sondern es auch abbauen, indem wir Ressourcen aus der Zukunft nehmen, um die Gegenwart zu bezahlen. Mit den ökologischen Vorschüssen zukünftiger Generationen zu arbeiten ist offensichtlich keine langfristig erfolgreiche Strategie.

Quelle des Inhalts: www.overshootday.org

Unser Beitrag zur Reduktion des ökologischen Overshoots

M-TEC übernimmt aktiv Verantwortung für die Umwelt und setzt auch beim Firmengebäude in Arnreit auf einen möglichst geringen Ressourcenverbrauch. Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von insgesamt 130 kWp und Batteriespeicher versorgen das Firmengebäude mit grüner Energie.

 

Auch beim Fuhrpark nutzen wir die Kraft der Sonne. Insgesamt befinden sich bereits 13 E-Autos in der M-TEC Flotte. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, bis 2025 den gesamten Fuhrpark unter 2,8 Tonnen höchstzulässiges Gesamtgewicht durch E-Fahrzeuge zu ersetzen und mit eigenen Photovoltaik-Strom zu betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.