Energiespartipp: Wäsche waschen

Energiespartipp: Wäsche waschen

Energiesparen ist oftmals leichter als gedacht. Mit ein paar Verhaltensänderungen kann jeder viel bewirken.

Hier 10 einfache Tipps zum energiesparenden Wäsche waschen:

  • Die Waschmaschine soll mindestens die Energieeffizienzklasse A haben.
    Bei Neukauf empfehlen wir A+++

  • Waschmaschine mit Fuzzy-Logic verwenden
    Sensoren messen dabei das Gewicht der Wäsche und regulieren die Wasserzufuhr

  • Nur bei voller Waschtrommel waschen.
    Öfters waschen heißt auch öfters Strom zu verbrauchen.
    Die ½ Taste spart nicht wesentlich

  • Normal schmutzige Wäsche wird auch bei 40 Grad sauber.
    Höhere Temperatur nur bei richtiger Schmutzwäsche verwenden

  • Starke Verschmutzungen vor dem Waschgang mit Fleckensalz vorbehandeln.
    Das erspart einen eventuellen zweiten Waschgang.

  • Um Keime in der Maschine abzutöten, sollte einmal im Monat mit 60 Grad gewaschen werden

  • Schleudern bei 1.000 Umdrehungen reicht fürs Trocknen an der Leine

  • Energiesparprogramme nutzen – ein langer Waschzyklus verbraucht weniger Strom und Wasser als ein kurzer

  • Vorwäsche muss nicht sein

  • Nach dem Waschen die Maschine ausschalten

Mehr zum Thema

M-TEC Energiespartipp: Stromverbrauch beim Kühlschrank senken

Energiespartipp: Stromverbrauch beim Kühlschrank senken

Mit einfachen Mitteln lässt sich der Stromverbrauch beim Kühlschrank deutlich senken. Lesen Sie hier neun Tipps, wie Sie mit Ihrem Kühlschrank ganz einfach Energie sparen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.